Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter

  • Geräteflotten einfach erfassen, verbinden und fernsteuern
  • Wartungsprozesse optimieren und Lebensdauer von Geräten verlängern
  • Mehrwert durch Maschinenerweiterung generieren
  • Netzwerkstatus von IoT-Gateways überwachen
  • Software-Updates von Flotten in einem Schritt durchführen

Geräte sowie Flotten verbinden und per Fernzugriff steuern

Mit CONTACT Elements for IoT Device Management erfassen und verbinden Sie einzelne Maschinen und Anlagen sowie Geräteflotten standortübergreifend einfach und sicher. Empfangen und analysieren Sie Betriebsdaten und reagieren Sie auf Fehlerquellen. Steuern Sie Ihre industriellen Geräte zudem per Fernzugriff. Optimieren Sie anhand von Nutzungs- und Leistungsmetriken Ihre Wartungsprozesse und verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Maschinen und Anlagen.

Geräte sowie Flotten verbinden und per Fernzugriff steuern

Mit CONTACT Elements for IoT Device Management erfassen und verbinden Sie einzelne Maschinen und Anlagen sowie Geräteflotten standortübergreifend einfach und sicher. Empfangen und analysieren Sie Betriebsdaten und reagieren Sie auf Fehlerquellen. Steuern Sie Ihre industriellen Geräte zudem per Fernzugriff. Optimieren Sie anhand von Nutzungs- und Leistungsmetriken Ihre Wartungsprozesse und verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Maschinen und Anlagen.

Mit CONTACT Elements for IoT Device Management erfassen und verbinden Sie einzelne Maschinen und Anlagen sowie Geräteflotten standortübergreifend einfach und sicher. Empfangen und analysieren Sie Betriebsdaten und reagieren Sie auf Fehlerquellen. Steuern Sie Ihre industriellen Geräte zudem per Fernzugriff. Optimieren Sie anhand von Nutzungs- und Leistungsmetriken Ihre Wartungsprozesse und verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Maschinen und Anlagen.

Mehrwert durch Erweiterungen von Maschinen und Anlagen schaffen

Schaffen Sie im Zuge der Digitalisierung Mehrwerte durch die einfache Inbetriebnahme von Maschinen- und Anlagenerweiterungen. Mit CONTACTs Device Management können Sie neue Geräteteile einfach identifizieren und mit übergeordneten Maschinen oder Anlagen verknüpfen. Automatische Anmeldefunktionen unterstützen Sie bei der Registrierung neuer Teile auf unserer Plattform Elements for IoT – zum Beispiel durch eine regelbasierte Zuordnung zu Flotten. Nach Abschluss der Registrierung ist die bidirektionale Kommunikation vorbereitet.

Mehrwert durch Erweiterungen von Maschinen und Anlagen schaffen

Schaffen Sie im Zuge der Digitalisierung Mehrwerte durch die einfache Inbetriebnahme von Maschinen- und Anlagenerweiterungen. Mit CONTACTs Device Management können Sie neue Geräteteile einfach identifizieren und mit übergeordneten Maschinen oder Anlagen verknüpfen. Automatische Anmeldefunktionen unterstützen Sie bei der Registrierung neuer Teile auf unserer Plattform Elements for IoT – zum Beispiel durch eine regelbasierte Zuordnung zu Flotten. Nach Abschluss der Registrierung ist die bidirektionale Kommunikation vorbereitet.

Schaffen Sie im Zuge der Digitalisierung Mehrwerte durch die einfache Inbetriebnahme von Maschinen- und Anlagenerweiterungen. Mit CONTACTs Device Management können Sie neue Geräteteile einfach identifizieren und mit übergeordneten Maschinen oder Anlagen verknüpfen. Automatische Anmeldefunktionen unterstützen Sie bei der Registrierung neuer Teile auf unserer Plattform Elements for IoT – zum Beispiel durch eine regelbasierte Zuordnung zu Flotten. Nach Abschluss der Registrierung ist die bidirektionale Kommunikation vorbereitet.

Status von IoT-Gateways überwachen

Eine aussichtsreiche Retrofit-Maßnahme ist die Erweiterung von Bestandsanlagen durch IoT-Gateways zum Auslesen von Mess- und Steuerungsdaten. Das Gateway nimmt Betriebsdaten entgegen und kann diese bereits verdichten. Die Überwachung des IoT-Gateways als Bindeglied zwischen den Devices und der IoT-Plattform übernimmt das Device Management für Sie. Sie haben stets den aktuellen Netzwerkstatus im Blick, können sofort auf Ausfälle reagieren und im Fehlerfall auch auf historische Daten zurückgreifen.

Status von IoT-Gateways überwachen

Eine aussichtsreiche Retrofit-Maßnahme ist die Erweiterung von Bestandsanlagen durch IoT-Gateways zum Auslesen von Mess- und Steuerungsdaten. Das Gateway nimmt Betriebsdaten entgegen und kann diese bereits verdichten. Die Überwachung des IoT-Gateways als Bindeglied zwischen den Devices und der IoT-Plattform übernimmt das Device Management für Sie. Sie haben stets den aktuellen Netzwerkstatus im Blick, können sofort auf Ausfälle reagieren und im Fehlerfall auch auf historische Daten zurückgreifen.

Eine aussichtsreiche Retrofit-Maßnahme ist die Erweiterung von Bestandsanlagen durch IoT-Gateways zum Auslesen von Mess- und Steuerungsdaten. Das Gateway nimmt Betriebsdaten entgegen und kann diese bereits verdichten. Die Überwachung des IoT-Gateways als Bindeglied zwischen den Devices und der IoT-Plattform übernimmt das Device Management für Sie. Sie haben stets den aktuellen Netzwerkstatus im Blick, können sofort auf Ausfälle reagieren und im Fehlerfall auch auf historische Daten zurückgreifen.

Automatisierte Software-Updates ganzer Flotten

Updates liefern neue Software-Funktionen und schließen Sicherheitslücken. Gerade bei größeren Flotten im Feld gilt es, Updates effizient, zeitnah und sicher durchzuführen. Das Device Management in Verbindung mit dem Flottenmanagement leistet dies. Die Software-Versionsverwaltung findet am Digitalen Zwilling des Gerätes statt, sodass ausgehend vom Ist- und Sollzustand ein automatischer Update-Prozess ausgeführt und die Konfigurationshistorie dokumentiert wird.

Automatisierte Software-Updates ganzer Flotten

Updates liefern neue Software-Funktionen und schließen Sicherheitslücken. Gerade bei größeren Flotten im Feld gilt es, Updates effizient, zeitnah und sicher durchzuführen. Das Device Management in Verbindung mit dem Flottenmanagement leistet dies. Die Software-Versionsverwaltung findet am Digitalen Zwilling des Gerätes statt, sodass ausgehend vom Ist- und Sollzustand ein automatischer Update-Prozess ausgeführt und die Konfigurationshistorie dokumentiert wird.

Updates liefern neue Software-Funktionen und schließen Sicherheitslücken. Gerade bei größeren Flotten im Feld gilt es, Updates effizient, zeitnah und sicher durchzuführen. Das Device Management in Verbindung mit dem Flottenmanagement leistet dies. Die Software-Versionsverwaltung findet am Digitalen Zwilling des Gerätes statt, sodass ausgehend vom Ist- und Sollzustand ein automatischer Update-Prozess ausgeführt und die Konfigurationshistorie dokumentiert wird.

Verwandte Elemente

Das virtuelle Abbild der Geräte im Feld für Produkt- und Prozessverbesserungen nutzen

Den digitalen Zwilling als Datenbasis aller IoT-Geschäftsprozesse etablieren

Vollständige Profile über den gesamten Produktlebenszyklus erstellen und Veränderungen im Feld abbilden

Den digitalen Zwilling als Grundlage für die Schaffung von Mehrwert nutzen

IoT-Daten für die Zustandsüberwachung und die vorausschauende Wartung nutzen

Zustandsüberwachung automatisieren

Mit vorausschauender Wartung zusätzlichen Service anbieten

Flotten und Umgebungen analysieren

Kundenzufriedenheit durch digitale Services rund um den Betrieb Ihrer Produkte erhöhen

Serviceprozesse vom Angebot bis zur Rechnung digitalisieren

Mit Best-Practice-Vorlagen mehr Servicegeschäft generieren

Dienste für eine Vielzahl an Kunden einfach managen

Mit Pay-per-Use-Modellen die Kundenbindung verbessern

 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:


Standorte