News -

Schweiz: CONTACT gewinnt HUBER+SUHNER Gruppe als Neukunden

HUBER+SUHNER ist ein führender internationaler Hersteller elektrischer und optischer Verbindungstechnik für Kunden aus der Kommunikations-, Transport- und Hightech-Industrie. Große Wachstumstreiber in diesen Märkten sind die Breitbandkommunikation, Elektromobilität und das Internet der Dinge. Um diese Themen optimal zu adressieren, führt das Unternehmen CIM DATABASE PLM als globale Plattform für die Produktentwicklung ein.

Die weltweit tätige HUBER+SUHNER Gruppe mit Sitz in der Schweiz  investiert in modernste PLM-Technologie, um neuen Marktanforderungen flexibel begegnen zu können. Der Elektronikspezialist steigt auf CIM DATABASE PLM von CONTACT Software um, weil er die globale Zusammenarbeit seiner Entwicklungszentren und Produktionsstandorte, aber auch mit Kunden und Partnern zukunftssicher gestalten will.

HUBER+SUHNER zielt darauf ab, den gesamten Produktentstehungsprozess (PEP) über alle Unternehmensbereiche hinweg durch ein weltweit einheitliches Informationsmanagement umfassend zu unterstützen und absichern. Bei der PLM-Auswahl zeigte sich, dass CONTACT Software hierfür der richtige Partner ist. „Die verschiedenen CIM DATABASE-Module decken standardmäßig unsere Anforderungen weitgehend ab und stellen eine erhebliche Verbesserung gegenüber der aktuellen Lösung dar“, sagt Projektleiter Fabio Weber, Programm Manager bei HUBER+SUHNER. „Außerdem hat uns CONTACTs offene Technologieplattform überzeugt, da darüber schnell weitere Anwendungen zu integrieren sind“.

Der Schweizer Konzern setzt das ambitionierte IT-Projekt in mehreren Phasen um. Zuerst implementiert das Unternehmen gemeinsam mit CONTACT die Grundfunktionen für eine durchgängige PEP-Unterstützung. Auf Basis der gemachten Erfahrungen sollen die neuen PLM-Bausteine dann agil erweitert und in mehreren Schritten global ausgerollt werden. Das bisher genutzte PDM-System bleibt online, bis alle weltweiten Standorte an CIM DATABASE PLM angebunden sind.

Die HUBER+SUHNER Gruppe entwickelt und produziert Komponenten und Systemlösungen der elektrischen und optischen Verbindungstechnik. Mit Kabeln, Verbindern und Systemen der drei Schlüsseltechnologien Hochfrequenz, Fiberoptik und Niederfrequenz bedient das Unternehmen Kunden in den Märkten Kommunikation, Transport und Industrie. Durch sein globales Produktionsnetzwerk sowie eigene Gesellschaften und Vertretungen ist der Schweizer Konzern in über 60 Ländern präsent und erzielte im Geschäftsjahr 2015 mit rund 3.650 Mitarbeitern einen Umsatz von 706.3 Millionen CHF.

Foto (2,5 MB), Copyright HUBER+SUHNER

 

Bayerischer Staatspreis für Elektromobilität: Das gekühlte Ladekabel ist eine Innovation, die einen wichtigen Beitrag zum geplanten Schnellladenetz in Deutschland leisten kann. © HUBER+SUHNER
Ihr Kontakt:
Senior Manager Public Relations & Corporate Communications
 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:


Standorte